Lfc 53: Die Temporalsätze in der Übergangszeit vom Angelsächsischen zum Altenglischen


Lfc 53: Die Temporalsätze in der Übergangszeit vom Angelsächsischen zum Altenglischen

Référence: ISBN 9783862889297
58,80


Die Temporalsätze in der Übergangszeit vom Angelsächsischen zum Altenglischen
 
Walther Böhme
 
In vorliegender Abhandlung soll versucht werden, eine Darstellung der syntaktischen Eigentümlichkeiten der temporalen Nebensätze zu geben, wie sie sich in den Denkmälern der Übergangszeit vom Angelsächsischen zum Altenglischen zeigen. Die Wahl dieser Periode wird nicht befremdlich erscheinen, erleidet doch die englische Sprache gerade in dieser Zeit wie kaum in einer anderen die tiefgehendsten Veränderungen, nicht nur in Bezug auf Laute und Flexion, sondern nicht zum wenigsten auch in Bezug auf die Syntax.
 
Da eine gleichmässige Berücksichtigung aller Denkmäler bei der gewaltigen Masse des Materials nicht möglich ist, schien es mir gut, das Werk Laȝamons, des typischen Vertreters der Übergangszeit, in den Vordergrund zu rücken.
 
Das Hauptaugenmerk soll bei der Darstellung darauf gerichtet sein, die syntaktischen Erscheinungen der Temporalsätze als etwas Gewordenes aufzufassen, also ihren Zusammenhang mit dem Angelsächsischen hervorzuheben (aus der Einleitung).
 
Inhalt: A. Parataktische Aneinanderreihung von Haupt- und Nebensatz. B. Hypotaktische   Aneinanderreihung von Haupt- und Nebensatz. Bindemittel (Konjunktionen. Beziehungswörter im Hauptsatz.(Modusgebrauch im temporalen Nebensatze. Satzstellung.  Wortstellung.Unausgedrücktes Subjekt)). (Re-edition. Originally published 1903).
 
ISBN 9783862889297. LINCOM facsimile collection 53. 94 S. 2019.
Parcourir également ces catégories : New titles, LINCOM facsimile collection