LE 26: Universalität und Vagheit Semantischer Funktionen


LE 26: Universalität und Vagheit Semantischer Funktionen

Référence: ISBN 9783895865398
111,60


Universalität und Vagheit Semantischer Funktionen

Untersuchungen zum funktionalen Zusammenhang morphosyntakitscher und kognitiver Kategorien der Sprache

Johannes Helmbrecht
Universität Erfurt

Semantische Rollen sind universell in dem Sinne, dass alle Sprachen auf die eine oder andere Weise die semantischen Relationen der Aktanten im Satz kodieren. Frühere theoretische Versuche, diese Relationen durch ein universelles Set von semantischen Rollenbegriffen zu beschreiben, sind gescheitert, weil sie die Polysemie bzw. Polyfunktionalität morphosyntaktischer Ausdrucksmittel nicht adäquat fassen konnten. Die vorliegende typologisch-vergleichende Studie präsentiert eine 'in depth'-Analyse der morphosyntaktischen Ausdruckssysteme von vier typologisch verschiedenen Sprachen (i.e. Dakota (Sioux), Lak (Ostkaukasisch), Tagalog (Austronesisch), Deutsch). Die Ergebnisse werden im Rahmen der modernen funktionalen und kognitiven Ansätze interpretiert.

ISBN 9783895865398. Edition Linguistik 26. 260S. 1998.

Parcourir cette catégorie : Linguistics Edition (LE)