Poetopies / Poetopien


Poetopies / Poetopien

Artikel-Nr.: ISBN 9783962060121
12,80
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Poetopies / Poetopien
 
Hansjürgen Bulkowski
 
Translated from German
by Timothy Guile
 
The reader finds at hand a compilation of Hansjürgen Bulkowski’s poetopies, originally composed in German, but here appearing also in English translation. Poetopies are a 21st century distant relative of maxims, pensées, or proverbs. Generally, Bulkowski’s poetopies capture in language what sculpture and some paintings do in their multi-dimensional way: memorialize the moment in a concrete form of consciousness. And in so doing, like other forms of art, poetopies remind us who we are and invite us to contemplate and re-live our humanity in its manifold manifestations.
 
Obwohl sich die Poetopien nicht als Gedichte im engeren Sinne verstehen, stammen sie doch aus dem gleichen literarischen Umfeld: Verdichtung, bildliche Darstellungen, Anspielung, Metaphorik, Lautmalerei, Ironie, Oxymoron, Personifikation, Stabreim der Konsonanten und Selbstlaute. Ursprungstexte, die diese Eigenschaften aufweisen, können meistens ohne großen Aufwand in die Zielsprache übersetzt werden. In der vorgegebenen Sprache übersteigen Stabreime  jedoch häufig die Möglichkeit einer wortgetreuen Übertragung. Vielmehr ergeben sich durch die Differenzen der beiden Sprachen bei der Übersetzung reizvolle Herausforderungen.
 
Des Öfteren spricht das Deutsch der Poetopien mit seinen klanglichen Wiederholungen besonders das Ohr an und erzeugt mit seinen Gedankenlinien ein dichtes Gewebe. Diese Wiederholungen ähneln der frühen germanischen Dichtung, etwa der im Alt-Englischen des Epos von Beowulf. Beispiele dafür finden sich auf den Seiten 1, 7, 8, 18 und 19.
 
Kurzbiographien
 
Hansjürgen Bulkowski, Poet und Schriftsteller, geboren 1938 in Berlin, wo er heute – nach vielen Jahren im Rheinland (Düsseldorf) – wieder lebt. Ursprünglich Diplom-Bibliothekar in  Berlin und Krefeld.  Seit 1969 frei-beruflicher Schriftsteller. Zahlreiche literarische Buchveröffentlichungen (siehe Wikipedia): Lyrik, Kurzprosa, Erzählungen, Essays. Einzelbeiträge in ca. 130 Zeitschriften und Anthologien. Außerdem Rundfunkbeiträge, Übersetzungen (aus dem Niederländischen) und Künstlerische Arbeiten auf Papier (sogenannte „Nachtbilder“ und „Schreibzeichnungen“). Von 1966 – 1977 gab er die Avantgarde-Zeitschrift  „PRO, blätter für neue literatur“ heraus. Arbeitsaufenthalte unter anderem in Amsterdam, Leuven, Warschau. Stadtschreiber in Soltau.
 
Timothy Guile is a linguist (PhD, University of Chicago), translator, author, educator, researcher, and avid reader. His other works include a bilingual anthology of Menominee oral traditions, language teaching textbooks for Japanese university learners of English, and a trilingual anthology of classical Okinawan poetry. He resides on the island of Guam, perched atop a sub-oceanic mountain in the Pacific Ocean.
 
ISBN 9783962060121. lincom pocket 11. 120pp. EUR 12.80. 2017.
Auch diese Kategorien durchsuchen: New titles, lincom pocket