LE 08: Möglichkeiten und Mechanismen kontaktbewegten Sprachwandels


LE 08: Möglichkeiten und Mechanismen kontaktbewegten Sprachwandels

Artikel-Nr.: ISBN 9783895860294
96,10
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Möglichkeiten und Mechanismen kontaktbewegten Sprachwandels

Unter besonderer Berücksichtigung des Finnischen

Nicole Nau


In der diachronen Sprachwissenschaft werden die Möglichkeiten für strukturellen Sprachwandel durch den Einfluß von Entlehnung aus einer nicht nahverwandten Sprache kontrovers beurteilt. Generell geht man von einer Trennung in "interne" und "externe" Prozesse aus. Eine solche Dichotomie wird in der vorliegenden Studie zurückgewiesen. Entlehnungserscheinungen werden im Zusam-menhang allgemeiner Sprachwandelprozesse analysiert.

Die bei grammatischen Entlehnungen zu konstatierenden Mechanismen lassen sich am besten als Prozesse konvergenter Gramma-tikalisierung beschreiben. In dieser Arbeit werden daher die Ergebnisse und Methoden der modernen Grammatikaliserungsforschung auf Sprachmischungserscheinungen angewandt.

Als durchgängiges Beispiel für verschiedene Bereiche der Grammatik dient das Finnische, eine europäischen Sprache, deren Struktur nachbarschaftlichen und kulturellen Kontakten ebensoviel verdankt wie genetischer Abstam-mung. Daten aus verschiedenen Sprachen Europas werden ergänzend und vergleichend hinzugezogen. Zu den untersuchten Bereichen gehören u.a. die Entstehung von Präfigierung als Wortbildungsweise, Auxiliarverbkon-struktionen, analytische Komparation von Adjektiven, Artikelsysteme, Bedeutungs- und Funktionsveränderungen im Kasussystem, Entwicklung von Aspektmarkern und Veränderungen in der Wortstellung nominaler Attribute.

ISBN 9783895860294. Edition Linguistik 08. 220S. 1995.

Diese Kategorie durchsuchen: Linguistics Edition (LE)