Lfc 50: Grundfragen der Sprachforschung


Lfc 50: Grundfragen der Sprachforschung

Artikel-Nr.: ISBN 9783862887217
60,80
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Grundfragen der Sprachforschung
Mit Rücksicht auf W. Wundts Sprachpsychologie erörtert
 
B. Delbrück
 
Die Schrift, welche ich hiermit dem Wohlwollen des Publikums empfehlen möchte, beginnt mit einem Abschnitt, der einem Philosophen vielleicht sehr elementar vorkommen mag, von dem ich aber hoffe, dass er den übrigen Lesern willkommen sein wird, nämlich einer kurzgefassten vergleichenden Darstellung der Herbart-schen und der Wundt'schen Psychologie. Eine solche Auseinandersetzung schien mir unerlässlich, weil niemand die Meinungsverschiedenheit zwischen Steinthal oder Paul einerseits und Wundt andererseits wirklich verstehen kann, der sie nicht bis in ihre in der psychologischen Grundauffassung liegenden Wurzeln verfolgt.
 
An diese grundlegende Darstellung schließt sich der bei weitem umfänglichere Teil der vorliegenden Schrift: die Auseinandersetzung eines Sprachforschers mit den Wundt'schen Theorien über die wichtigsten Probleme des Sprachlebens. Dass es dabei nicht ohne vielfachen Widerspruch abgehen kann, wird derjenige selbstverständlich finden, der sich gegenwärtig hält, dass ein Philosoph und ein Historiker infolge der überlieferten Verschiedenheit ihrer Arbeitsgewohnheiten sich demselben Stoff gegenüber immer verschieden verhalten werden (aus der Vorrede). (Re-edition. Originally published 1901)
 
ISBN 9783862887217. LINCOM facsimile collection 50. 194pp. 2016.
Diese Kategorie durchsuchen: LINCOM facsimile collection